Beiträge zu Standards und Standardisierung

Abstimmungsverfahren 2020-1 gestartet

Das Abstimmungsverfahren 2020-1 wurde am 3. Juni 2020 gestartet, folgende CDA-Implementierungsleitfäden stehen zur Begutachtung an:

  • Normativer Ballot: ELGA CDA Implementierungsleitfaden – Allgemeiner Implementierungsleitfaden, Hauptversion 2020
  • Normativer Ballot: ELGA CDA Implementierungsleitfaden – Telemonitoring-Episodenbericht
  • Normativer Ballot: ELGA CDA Implementierungsleitfaden – Ambulanzbefund
  • Normativer Ballot: CDA Implementierungsleitfaden – Meldung an das Epidemiologische Meldesystem (EMS), Version 2.3

Die Unterlagen werden an alle Abonnenden des Verteilers „Technischer Newsletter CDA“ gesendet (Anmeldung unter: https://hl7.at/mailing, automatische Nachsendung nach Anmeldung). Die Kommunikation über den Ballot läuft ausschließlich darüber.

Begleitende öffentliche Webkonferenzen: Zur Unterstützung der Teilnehmer am Abstimmungsverfahren bieten die Autoren mehrere Online-Termine zur Einführung und für Fragen und Antworten an (als Webkonferenz über GotoMeeting):

•    Dienstag 9. Juni 9-11 Uhr Einführung in die Ballot-Materialien, wichtigste Inhalte, Neuerungen, Q&A
•    Dienstag, 23. Juni 9-13 Uhr: Allgemeiner Implementierungsleitfaden
•    Mittwoch, 24. Juni 9-12 Uhr: Ambulanzbefund
•    Donnerstag, 25. Juni 9-12 Uhr: Telemonitoring-Episodenbericht

Allgemeine Informationen zum Ballot:

  • Das Ballot-Verfahren öffnet am 3. Juni
  • und schließt am 30. Juni 2020.
  • Kommentare können von allen Interessierten abgegeben werden
  • Abstimmungsberechtigt sind nur aktuelle Mitglieder der HL7 Austria
  • Die Mindestbeteiligung (Quorum) für die Gültigkeit der normativen Ballots liegt bei 20% der Mitglieder
  • Ihre Kommentare können mit einem beiliegenden Formular (Link) an office@hl7.at gesendet werden.
  • Die Abstimmung ist HL7 Mitgliedern vorbehalten; Nicht-Mitglieder sind jedoch aufgerufen, Kommentare beizutragen.
FHIR Logo

Neues technisches Komitee für FHIR

Die Entwicklung des neuen HL7 Standards „FHIR“, über den bereits in den letzten Jahren viel berichtet wurde, schreitet rasant immer weiter voran. Gegenwärtig wird international die Verabschiedung des STU3 (=Standard for Trial Use, Version 3) vorbereitet, welche für das erste Halbjahr 2017 erwartet wird. Die Anzahl der Implementierungen steigt und damit verbunden auch die Anzahl der benötigten Erweiterungen – sowohl international als auch in Österreich. Weiterlesen

Ballot 2015-2: ELGA CDA Implementierungsleitfäden und Beispiele 2.06

Die aktualisierten Versionen der HL7 CDA Implementierungsleitfäden für ELGA stehen zur Abstimmung bereit:

Das Abstimmungsverfahren schließt am 25. September 2015.

Bitte verwenden Sie das Abstimmungsformular: HL7-Ballot-2015-2_MeineOrganisation

 

Logo von HL7 Austria

Spezifikationen für Dokumentenklassifikation, Z-Segment für Situatives Opt-Out, FormatCodes

Die neuen nationalen Standards sind nun verfügbar, alle Kommentare aus dem normativen Ballot 2014 sind nun aufgelöst.

Die neuen Standards sind:

  • XDS FormatCodes für Österreich (PDF)
  • Dokumentenklassen für XDS Registries (als →PDF und →Tabelle)
  • Situatives Opt-Out für ELGA in HL7 V2.x (als →PDF und →Tabellen)

 

Sie finden alle aktuellen Standards unter folgendem →Link im Downloadbereich (Dritter Menüpunkt „HL7 Austria – Frei zugängliche Spezifikationen (Z-Segmente, Leitfäden, Tabellen)“)

Terminologieserver für e-Health in Österreich

Das Bundesministerium für Gesundheit hat mit Beginn des Jahres einen Terminologieserver in Betrieb genommen.  Der Terminologieserver dient als öffentliche Infrastruktur zur zentralen Bereitstellung aller Terminologien, die in eHealth Anwendungen in Österreich verwendet werden. Verfügbare Terminologien sind beispielsweise der aktuelle ICD-10 BMG 2014, die Leistungskataloge für stationäre und ambulante Leistungen („LKF“, „KAL“), LOINC sowie die für ELGA notwendigen Codelisten und Value Sets. Weiterlesen

CDA Implementierungsleitfäden für e-Medikation und Labormeldung

Die CDA Implementierungsleitfäden für e-Medikation und Labormeldung sind im Ballot 2013 als neue nationale Standards angenommen worden.

Im Zuge der kontinuierlichen Weiterentwicklung der eHealth Applikationen für das österreichische Gesundheitswesen wurden 2013 zwei weitere Implementierungsleitfäden für HL7-CDA Dokumente zur Anwendung im österreichischen Gesundheitswesen entwickelt, die im Rahmen eines normativen Abstimmungsverfahrens durch die HL7 Community („HL7 Ballot„) als nationale Standards bestätigt wurden: Der „Implementierungsleitfaden für Labormeldungen an das Epidemiologische Meldesystem (EMS)“ und der „Implementierungsleitfäden für HL7-CDA R2: e-Medikation“.

Weiterlesen