1. HL7 Workshop

Der erste HL7 Workshop hat am 23.4.2007 an der FH Joanneum in Graz stattgefunden.  Als externer Referent konnte Herr Frank Oemig von HL7 Deutschland engagiert werden.

Inhalt des Workshops waren Neuigkeiten zur ELGA, HL7 Kommunikationsstandard, HL7 Referenzinformationsmodell und CDA und die Organisationsstruktur von HL7 inc.

Referenten:

  1. Stefan Ellersdorfer (AGFA) – HL7 Version 2.x Übersicht
  2. Hubert Leitner (KAGeS) – ELGA-Machbarkeitsstudie und der aktuelle Stand
  3. Frank Oemig (HL7 Deutschland, AGFA) – HL7 inc. Organisationsstruktur und Entscheidungsprozesse – HL7 Version 3 RIM & CDA

Die Vortragsfolien stehen im Mitgliederbereich zum Download zur Verfügung

HL7 Österreich gegründet

Im Jänner 2007 konstituierte sich der Verein „HL7 Anwendergruppe Österreich“.

Ziel des Vereines ist es, eine Kommunikations- und Arbeitsplattform für alle Stakeholder des Gesundheitssystems zu bieten, um den Einsatz von HL7 in Österreich zu fördern und die Interoperabilität zwischen IT-Systemen zu verbessern.

Die HL7 Anwendergruppe Österreich bildet zwei technische Komitees für die Arbeit auf nationaler Ebene und Mitarbeit in internationalen Gremien:

  1. HL7 Version 2.x: Technische Konformität und nationale Ausprägung des Standards
  2. HL7 Version 3.x: Förderung des Einsatzes und Weiterentwicklung, Definition von Anwendungsszenarien

Ein Nahziel des Vereines ist es, als „internaltional Affiliate“ von HL7 Inc., USA anerkannt zu werden und aktiv an der internationalen Entwicklung mitzuwirken.