Förderung von Konferenzteilnahmen

HL7 Austria fördert die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema eHealth. Aktuell: eHealth Summit 23. – 24. Mai 2013

HL7 Austria fördert die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen und Konferenzen zum Thema eHealth.

Institutionelle Mitglieder von HL7 Österreich erhalten eine Ermäßigung von 60 EUR pro Person für die Teilnahme an der eHealth2012. Institutionelle Mitglieder können bis zu 2 Personen nominieren (je nach Mitgliedschaftsbeitragshöhe).

Download: 2013 eHealth Förderung Antragsformular.

Das war die HL7 Jahrestagung 2013

Lesen Sie über unsere Jahrestagung „Care connected by HL7“ (mit Fotos)

 

Die diesjährige Jahrestagung der HL7 Austria am 20. März 2013 stand unter dem Motto „Care connected by HL7“. Über 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Österreich, Deutschland und der Schweiz konnten sich in interessanten Vorträge und spannenden Diskussionen davon überzeugen, dass die moderne Vernetzung im gesamten Gesundheitsbereich ohne HL7 undenkbar ist. Die besondere Atmosphäre und das köstliche Catering im Weinrestaurant Hajszan-Neumann sorgten wie bereits die letzten Jahre für einen hohen Wohlfühlfaktor. Weiterlesen

IHIC2012: Internationale HL7 Konferenz in Wien

Die IHIC fand heuer zum ersten Mal in Österreich statt. Ende September traf sich die wissenschaftliche HL7 Community zu einem Informationsaustausch

Die „International HL7 Interoperability Conference“ (IHIC) ist das internationale Forum der wissenschaftlichen Community von HL7. Die IHIC  wird seit 2000 jährlich veranstaltet und hat sich seither zu einem Fixpunkt der wissenschaftlichen Forschung im Umfeld von HL7 und Interoperabilität im Gesundheitsbereich entwickelt. Besonders der Austausch internationaler Erfahrungen bei der Implementierung von HL7 Standards und die Zusammenführung von Wissenschaft, Forschung und Praxis stehen im Vordergrund.

In diesem Jahr fand vom 27.-28.9.2012 die nunmehr dreizehnte IHIC in Wien statt. Erstmals wurde die Konferenz von HL7 Austria veranstaltet. Mit knapp 100 Konferenzbesuchern aus mehr als 20 Ländern war auch die Veranstaltung der IHIC 2012 ein großer Erfolg. Weiterlesen

ELGA GmbH

ELGA GmbH fördert HL7

ELGA GmbH erhält den Status „Förderer der HL7 Anwendergruppe Österreich“

Für die Unterstützung der Vereinstätigkeit wurde ELGA GmbH der Status eines „Förderers der HL7 Anwendergruppe Österreich“ verliehen.

Dieser Titel wurde von der Generalversammlung des Vereins 2011 zum ersten Mal einer Organisation zuerkannt. Die Ehrung wurde von der Geschäftsführerin, Frau Dr. Susanne Herbek, entgegengenommen.

Logo von HL7 Austria

Jahrestagung 2012

Das war die Jahrestagung 2012 der HL7 Austria  „Intelligente Nutzung von Gesundheitsdaten„. Die zwölf Vorträge wurden von von achzig Teilnehmern interessiert verfolgt.

Ein dicht gedrängtes Programm erwartete die Teilnehmer der Jahrestagung 2012, die aufgrund des enormen Interesses ihrerseits dicht gedrängt Platz finden mussten. Die zwölf informativen und spannenden Referate von nationalen und internationalen Experten umfassten ein breites Spektrum an Themen und gaben auch einen „Blick über den Tellerrand hinaus“. Das tolle köstliche Catering und das delikate Abendessen im Weinrestaurant Hajszan und umrahmte das Event und sorgte für einen hohen Wohlfühlfaktor.

21.3. 2012 – Vorträge (Zusendung auf Anfrage) Weiterlesen

Logo von HL7 Austria

Der Vorstand 2012

Der Vorstand des Vereins bei der Jahrestagung 2012 am 21.3.2012 in Wien.

Der Vereinsvorstand (v.l.n.r): Peter Seifter, Christoph Unfried, Hubert Leitner, Romana Thiel, Alexander Mense, Stefan Sabutsch

Der Vereinsvorstand (v.l.n.r): Peter Seifter, Christoph Unfried, Hubert Leitner, Romana Thiel, Alexander Mense, Stefan Sabutsch

Logo von HL7 Austria

Förderung von Konferenzteilnahmen

HL7 Austria fördert die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema eHealth. Aktuell:eHealth2012

 

HL7 Austria fördert die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen und Konferenzen zum Thema eHealth, aktuell die eHealth2012 von 10-11.Mai 2012 in Wien.

Institutionelle Mitglieder von HL7 Österreich erhalten eine Ermäßigung von 60 EUR pro Person für die Teilnahme an der eHealth2012. Institutionelle Mitglieder können bis zu 2 Personen nominieren (je nach Mitgliedschaftsbeitragshöhe).

Ein Antragsformular finden sie unter diesem Link (Registrierung notwendig).

Ergebnisse des Ballot „CDA Implementierungsleitfäden für ELGA“ 2011

Am 31.12.2011 schloss der HL7 Ballot für die ersten Implementierungsleitfäden für HL7-CDA Dokumente zur Anwendung im österreichischen Gesundheitswesen und erfreulicherweise ist das Abstimmungsverfahren sehr positiv gelaufen. Obwohl die Latte für die Mindestbeteiligung im internationalen Vergleich sehr hoch gelegt wurde, konnte die Marke für alle Dokumente erreicht werden.

Alle insgesamt für die Dokumente abgegeben Votings waren „Zustimmung„, d.h. es gab kein einziges „negativ“-Voting.

Die Gesamtbeteiligung am Ballot lag bei 26,7 % aller Mitglieder und 30% der organisationellen Mitglieder. Die Beteiligungen lagen im Detail bei:

Tabelle der Detailergebnisse Ballot 2011

Insgesamt wurden 58 Kommentare abgegeben, welche auch zum Teil von Nichtmitgliedern der HL7 Anwendergruppe stammen. Alle Kommentare wurden bereits kurz nach Abschluss des Ballots an die entsprechenden CDA Arbeitsgruppen weitergeleitet und dort bearbeitet.
Die neuen überarbeiteten Dokumente werden voraussichtlich ab Anfang März auf den Webseiten der HL7 Österreich (http://www.hl7.at) und der ELGA GmbH (http://www.elga.gv.at) veröffentlicht.

Im Namen der HL7 Anwendergruppe Österreich darf ich mich bei allen recht herzlich für die zahlreiche Beteiligung am Ballot bedanken, welche zu einem solch positiven Abschluss führte!

Alexander Mense
Leiter TC V3

HL7 V2.7 Final Edition 2011

Eine neue Version des HL7-Standards („HL7 V2.7 Final Edition“) ist nun verfügbar!

Mitglieder können den neuen Standard über den Mitgliederbereich herunterladen!

Description: Version 2.7 represents HL7’s latest development efforts to the line of Version 2 Standards that date back to 1989. Due to its widespread use, Version 2 will, no doubt, continue to play an integral part in healthcare messaging, even with the HL7 Version 3 Normative Edition. HL7 is committed to supporting and extending Version 2 in parallel with Version 3, providing continuity for current installations.

Global changes include the following:

  1. The introduction of Minimum and Maximum lengths and the establishment of length as normative
  2. The addition of Conformance Length definition.
  3. The placement of numerous tables to a new chapter, Chapter 2C, to simplify table referencing.
  4. The deprecation of the IS data type in favor of the CWE (Coded With Exceptions) data type.
  5. The introduction of the new IAR (Allergy Reaction) message in Chapter 3 Patient Administration
  6. The introduction of the new OML (Specimen Shipment Centric Lab Order) message in Chapter 4, Orders
  7. The introduction of the new SHP (Specimen Shipment Manifest) message in Chapter 7, Observations
  8. The introduction of the new PRT (Participant Information Segment) message in Chapter 7, Observations
  9. The introduction of the new Collaborative Care messages in Chapter 11, Patient Referral

 

Hinweis: Durch das Erscheinen von HL7 Version 3 werden bestehende Implementierungen mit HL7 V2.x nicht abgelöst!