Terminologieserver für e-Health in Österreich

Das Bundesministerium für Gesundheit hat mit Beginn des Jahres einen Terminologieserver in Betrieb genommen.  Der Terminologieserver dient als öffentliche Infrastruktur zur zentralen Bereitstellung aller Terminologien, die in eHealth Anwendungen in Österreich verwendet werden. Verfügbare Terminologien sind beispielsweise der aktuelle ICD-10 BMG 2014, die Leistungskataloge für stationäre und ambulante Leistungen („LKF“, „KAL“), LOINC sowie die für ELGA notwendigen Codelisten und Value Sets.

Der Terminologieserver ist über das öffentliche Gesundheitsportal oder Direkt-Link (https://termpub.gesundheit.gv.at/TermBrowser/gui/main/main.zul) zugänglich.

Funktion:

Im Webportal des Terminologieservers können Codelisten und Value Sets recherchiert, durchsucht und in standardisierten Formaten heruntergeladen werden (ClaML, SVS, CSV). Auch Vorgängerversionen der Terminologien bleiben zugänglich , Änderungen gegenüber den aktuellen Versionen sind nachvollziehbar. Zusätzlich unterstützt der Terminologieserver den automatisierten Download via Webservices gemäß dem Standard HL7 ClaML. Damit soll ein automatischer Datenabgleich von der veröffentlichten Terminologien mit lokalen Codelisten möglich sein.

Weiters wird über eine „Kollaborationsplattform“ die einfache Übergabe an den zentralen Zugangspunkt ermöglicht und die Terminologiearbeit in örtlich verteilten Arbeitsgruppen unterstützt.

Der Terminologieserver wurde in einem deutsch-österreichischen Kooperationsprojekt errichtet, als dessen Auftraggeber das Österreichische Bundesministerium für Gesundheit fungierte. Ausgangspunkt war ein Open-Source Terminologieserver auf Basis von HL7 CTS2, der an der FH Dortmund in einem Forschungsprojekt  programmiert wurde. Die Weiterentwicklung wurde vom FH Technikum Wien durchgeführt, die Projektleitung, Projektkonzeption und die Spezifikation der Anforderungen erfolgte durch die ELGA GmbH.  Für das Hosting und den technischen Betrieb des Terminologieservers ist das Bundesrechenzentrum (BRZ) verantwortlich.

Fragen zum Betrieb oder zu den Webservices können an telematik.gesundheit@bmg.gv.at gestellt werden.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar