HL7 & DICOM Jahrestagung 2019

Datum/Zeit: 19.03.2019 - 21.03.2019 Ganztägig

Veranstaltungsort: Renaissance Wien Hotel

iCal-Kalenderimport  


Logos von HL7 und DICOM Austria

Die Jahrestagung 2019 wird gemeinsam mit der DICOM Anwendergruppe Austria veranstaltet

Anmeldungen sind ab 28.12.2018 möglich!

Programm

Vorläufiges Programm, kleine Änderungen vorbehalten.

19.3.2019 10:00-13:30: Workshop 1 "FHIR Starter": FHIR für Einsteiger

HL7 FHIR-Starter: „What is FHIR and why should I care?“

  • Voraussetzungen: Notebook mit Browser
  • Optional: SoapUI, Postman oder alternativer RESTful-Client
  • Im Rahmen des Workshops „FHIR-Starter“ lernen Sie die Grundlagen des HL7 FHIR Standards kennen. Erfahren Sie alles über Struktur und Aufbau von FHIR-Ressourcen sowie der RESTful-API, darüber hinaus eine Vielzahl an Information rund um die Verwendung von FHIR.

Vortragende: Andreas Schuler BSc MSc & Oliver Krauss MSc

„Hands-On-Workshop“: Bitte bringen Sie ihren Laptop mit!

19.3.2019 14:00-17:30: Workshop 2 DICOM für Einsteiger

Inhalt: DICOM ist der zentrale Standard für den Bilddatenaustausch in der Radiologie. Dieser Workshop bietet eine Einführung in die Grundlagen: das Datenmodell, den Begriff der Conformance, das Datenformat und die Kommunikationsmechanismen.
Am Beispiel wichtiger Anwendungsfälle werden Musterabläufe im radiologischen Workflow erklärt.

Vortragende: DI Silvia Winkler
Silvia Winkler ist Vorsitzende des Technischen Komitees der DICOM Anwendergruppe Austria

19.3.2019 18:00-19:30 Generalversammlung des Vereins DICOM Austria

Die Agenda wird den Mitgliedern zugesendet.

20.3.2019 10:00-18:00 Jahrestagung HL7 & DICOM Austria

09:15 Beginn der Registrierung, Begrüßungskaffee

10:00 Eröffnung der Jahrestagung

  • Dr.in Silvia Türk (Leiterin Sektion VIII, Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz)

10:30 – 12:00 „Die elektronische Patientenakte“

  • Dr. Franz Leisch & Dr. Günter Rauchegger  (ELGA GmbH): ELGA Status & Ausblick
  • DI Birgit Scholz (ELGA GmbH): e-Impfpass
  • Dr. Dietmar Bayer (ÖGTelemed): Vorstellung und Ziele der ÖGTelemed
  • Dr. Claudia Gabauer (Knyrim Trieb Rechtsanwälte): DS-GVO- und Medizinproduktgesetz-konforme Umsetzung von m-Health
  • Prof. Dr. habil. Bernd Blobel  (Universität Regensburg, Medizinische Fakultät, HL7 Deutschland)
    Anforderungen und Lösungen für die Implementierung der DS-GVO in modernen Gesundheits-Ecosystemen

12:00 – 13:00 Mittagspause

13:00 – 14:30 „DICOM & FHIR“

  • Dr. med. Juerg P. Bleuer, MPH (eHealth Suisse): Bilddatenaustausch in der Schweiz
  • Prim. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Schima, MSc (Vinzenz Gruppe):
    Hex-I: Bilddatenaustausch über eHealth-Infrastruktur
  • DI Silvia Winkler (Sigmasoft): DICOM beyond imaging: Waveforms für die Neurologie
  • Oliver Krauss, MSc. (FH Hagenberg): So geht es mit FHIR weiter 

14:30 – 15:00 „HL7 Student Award“

  • Barbara Traxler, MSc. & Prof. Dr. habil. Bernd Blobel: Laudatio
  • Präsentationen der Preisträger

15:00 – 15:30 Kaffeepause

15:30 – 16:00 „Flashlights on Standards“

  • Yvonne Lang (SVC GmbH): Aktueller Stand der eMedikation
  • DI Jürgen Brandstätter (IHE Austria): Gemini-Project – IHE & HL7 on FHIR
  • Dipl.-Ing. Christoph Aigner, BSc. (Technische Universität Wien): Animal Health Record – Semantische Interoperabilität mit FHIR in der Veterinärmedizin
  • Emmanuel Helm (FH Hagenberg): REPO Bilddatentausch

16:00 – 16:30 „SNOMED in D+A+CH“

  • Dr. Stefan Sabutsch (ELGA GmbH): SNOMED CT in Österreich: Endlich!
  • Dr. med. Juerg P. Bleuer, MPH (eHealth Suisse): SNOMED CT in Schweiz
  • Elisabeth Pantazoglou, MSc. (Hochschule Niederrhein): SNOMED CT in Deutschland

16:30 – 17:00 „Flashlights on CDA“

  • Nikola Tanjga (AIT): Herzmobil goes ELGA – Die Herausforderungen von CDA für Telegesundheitsdienste
  • Prof. DI Dr. Stefan Sauermann (FH Technikum Wien): I can share your Heartbeat – Telehealthmonitoring für Herzschrittmacherpatienten
  • DI Michael Nöhammer (ÖÄK): ENDS 2.0 – Der lange Weg zur Umsetzung
  • Matthias Frohner, PhD, MSc (FH Technikum Wien): Antrag auf Heilverfahren und Meldung an das epidemiologische Meldesystem

17:00 DI Alexander Mense & Dr. Stefan Sabutsch: Abschluss und Zusammenfassung

20.3.2019 18:00-20:00 Generalversammlung des Vereins HL7 Austria

Die Agenda wird den Mitgliedern zugesendet.

20.3.2019 20:00 Gemeinsames Abendessen

Gemütlicher Ausklang

21.3.2019 09:30-13:00: Workshop 3a "FHIR-Arsonist": FHIR für Fortgeschrittene

HL7 FHIR-Arsonist – „Look mum no hands!“

  • Voraussetzungen: Notebook mit Browser, Forge, XML-Editor
  • Im Rahmen des Workshops „FHIR-Arsonist“ lernen Sie fortgeschrittene Konzepte des HL7 FHIR Standards kennen. Erlangen Sie das notwendige Wissen, um die bestehende Basisspezifikation zu erweitern und an konkrete Anwendungsfälle anzupassen.

Vortragende: Andreas Schuler BSc MSc & Oliver Krauss MSc

„Hands-On-Workshop“: Bitte bringen Sie ihren Laptop mit!

21.3.2019 09:30-13:00: Workshop 3b SNOMED CT Anwendung in der Praxis

Die internationale Referenzterminologie SNOMED CT nimmt im „eHealth Kosmos“ kontinuierlich an Bedeutung zu, ist aber „bei uns“ noch weitgehend unbekannt. Dieser Workshop soll daher die folgenden Inhalte vermitteln:

  • Basics (Was ist SNOMED CT und was sind die Grundkomponenten?)
  • Baukasten (Einführung in das Thema Prä- und Postkoordination)
  • Lizensierung von SNOMED CT
  • Baukasten extended (RefSets, Translations, Extensions in Bezug auf den Lizenznehmer)
  • Wofür das Ganze? Demonstration des SNOMED CT Potentials anhand Health Data Analytics

Der Fokus der Veranstaltung liegt im Bereich Content und Semantik, die technische Implementierung von SNOMED CT wird nur am Rande behandelt.

Vortragende: Elisabeth Pantazoglou, MSc. (Hochschule Niederrhein)

„Hands-On-Workshop“: Bitte bringen Sie ihren Laptop mit!

21.3.2019 13:30-16:30: TC Meeting FHIR

Moderation: Andreas Schuler BSc MSc & Oliver Krauss MSc

Anmeldung separat unter https://hl7.at/events/tc-fhir-meeting-2/

Geplante Agenda:

  • kurzes Intro des HL7 Austria github Repositories
  • Weiterarbeiten/Fertigstellung At-Profile für Patient und Adresse
  • Naming Conventions für HL7 AT Profile
  • Diskussion der Ballotierung von FHIR Profilen – Einsatz von Implementation Guides (IGs)
  • Inputsammlung für HL7 WGM Montreal

 

Veranstaltungsort

Für alle Veranstaltungen: Renaissance Wien Hotel

Linke Wienzeile/Ullmannstraße 71, 1150 Wien

Öffentlich erreichbar über U4 (Meidling Hauptstraße, Ausgang Meidlinger Hauptstraße, dann Ausgang Ullmannstraße) oder U6 (Längenfeldgasse, Ausgang Storchensteg, dann noch 450 Meter zu Fuß)

Kostenpflichtige Tiefgarage im Hotel

Teilnahmebeiträge

Die Jahrestagung ist eine öffentliche Veranstaltung. Um an dieser Veranstaltung teilnehmen zu können, ist aber aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl eine Anmeldung bis spätestens 17.3.2019 15:00 Uhr erforderlich. Die Mitgliedschaft bei HL7 Austria oder DICOM Austria ist keine Voraussetzung für die Teilnahme (ausgenommen Generalversammlung). Studierende können eine Ermäßigung um 50% auf den Mitgliedstarif erhalten. Gutscheincode bitte unter office@hl7.at nachfragen.

Für unsere Vortragenden ist die Teilnahme natürlich kostenlos.

  • Preise für…
  • Jahrestagung (20.3.) für Frühbucher bis 20.2.
  • Jahrestagung (20.3.)
  • Abendessen (20.3.)
  • Workshop (19./21.3.)
  • Mitglieder
  • 100 EUR

  • 150 EUR
  • inkludiert
  • je 100 EUR
  • Regulär
  • 250 EUR

  • 350 EUR
  • 50 EUR
  • je 250 EUR

Anmeldung

Die Anmeldung ist nach Einlangen des Teilnahmebeitrags gültig.  Im Buchungsformular unten werden immer die regulären Preise angezeigt. Die reduzierten Preise für Mitglieder werden erst nach Prüfung der Anmeldung bestätigt. Der Frühbuchertarif ist noch bis 20. Februar 2019 verfügbar.

Studierende können einen eine Ermäßigung von 50% mit dem Gutscheincode STUDIRAB beantragen. Bitte senden Sie uns dann eine Kopie ihrer aktuellen Studienbestätigung.

Begrenzte Teilnehmerzahl – bitte rasch anmelden! – Anmeldeschluss 17. März 2019 15 Uhr.

Stornierungen und auch die Abmeldungen von einzelnen Tickets, die uns auf die Adresse office@hl7.at erreichen, sind bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich. Danach fallen 60 EUR an Bearbeitungsgebühren an. Bitte beachten Sie, dass nach Anmeldeschluss keine Änderungen mehr möglich sind, dann wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig.

Falls Sie Diplom-Fortbildungs-Programm der Österreichischen Ärztekammer Punkte für Ihr DFP-Konto beantragen können, geben Sie bitte im Anmeldeformular Ihre ÖÄK-Ärztenummer an.

Bei Fragen zu Ihrer Buchung kontaktieren Sie uns bitte unter office@hl7.at

Unterkunft – Hotel

Wenn Sie ein Zimmer benötigen – das Hotel bietet Zimmer an, es gibt aber auch andere Hotels in der unmittelbaren Umgebung.

 

Wir twittern von der Veranstaltung unter Hashtag

Medienpartner: Medtermine

 

Buchungsformular

Buchungen sind für diese Veranstaltung derzeit nicht verfügbar.

Kategorien